SES_01.jpg
SERIE

„Die SES als top organisierte nationale Rennserie wird jungen Fahrern sowie Amateuren die perfekte Plattform bieten sich an den Endurorennsport heranzutasten. Eine Juniorenförderung in diesem Bereich hat es bisher nicht gegeben und es liegt uns sehr am Herzen dies voranzutreiben. Die Leistungssdichte im Enduro ist gewaltig und von da her ist es wichtig schon im jungen Alter Erfahrung sammeln zu können.“


- Anita Gehrig

Die Serie

Die Swiss Enduro Series (SES) ist eine professionelle Mountainbike Rennserie in den Disziplinen Enduro und E-Enduro für die gesamte Schweiz. Bisher gibt es nur lokale Endurorennen oder kleine Rennserien, die vorwiegend auf freiwilliger Basis organisiert sind.
Dadurch herrscht in der Schweiz ein grosses Bedürfnis, nach einer Enduro Serie, die folgende Ansprüche abdeckt:

 

  • Austragungen in allen Landesteilen

  • Rennbetrieb und Regelwerk nach internationalem Standard

  • Einfache Implementierung für lokale Organisatoren

  • Einheitliche Strukturen für Athleten

  • Steigerung der Bekanntheit des Endurosport in der Schweiz

  • Nachwuchsförderung

  • Anerkennung durch Swiss Cycling


Durch die enge Zusammenarbeit mit der Enduro World Series (EWS) und Swiss Cycling, werden die Strukturen und Standards in den Bereichen Sicherheit, Qualität, Organisation und Erlebnis auf Weltniveau angeglichen. Organisatoren sowie Athleten werden in der SES mit internationalen Prozessen bekannt gemacht. So wird der Schritt in den internationalen Rennzirkus einfacher und klarer.

Kategorien

Die Swiss Enduro Series versucht die Balance zwischen professionellem Racing und Wettkampferlebnis zu finden.

ELITE Women / Men

Ab 21 Jahren (ab 2000) / Swiss Cycling Gravity Lizenz nötig. Die Lizenz kann hier bezogen werden www.swiss-cycling.ch
 

OPEN Women / Men
Ab 21 Jahren (ab 2000) / nicht lizenzpflichtig

 

U21 Women / Men

17 - 20 Jahre (2001 - 2004) / nicht lizenzpflichtig
 

U17 Women / Men

15 - 16 Jahre (2005 - 2006) / nicht lizenzpflichtig
 

U15 Mixed
10 - 14 Jahre (2007 - 2009) / nicht lizenzpflichtig / TeilnehmnerInnen unter 13 Jahre müssen in Begleitung eines Erwachsenen Fahren (Training + Rennen)

Kosten

Jedes SES Rennen kostet CHF 90.- unabhängig vom Austragungsort.

Im Minimum werden folgende Leistungen gedeckt:

  • Zeitmessung (inklusive Serienwertung)

  • Streckensicherheit und Rettungskonzept

  • Startnummern

  • Feedstation

  • Transport für Training und Rennen

  • Personal und Helfer

Wie funktioniert ein SES Rennen?

Jeder Kurs setzt sich aus 4 - 5 Stages (Strecken) zusammen. Die Stages werden mit Transfers verbunden. Transfers dürfen Lifte und Shuttles enthalten. Die Zeit wird ausschliesslich auf den Stages gemessen und kummuliert.

Die schnellste Gesamtzeit gewinnt die jeweilige Kategorie.

 

  • Jedes Rennen dauert 2 Tage. 1 Trainingstag (jede Stage darf nur 1x befahren werden) und 1 Renntag

  • Pro Rennen werden 4 - 5 Stages befahren, auf denen die Zeit gemessen wird.

  • Die Gesamtrennzeit wird aus der Summe der Stages berechnet. Die Gesamtrennzeit ergibt die Rangierung.

  • Pro Rennen werden zwischen den Stages 500 - 1000 Höhenmeter aus eigener Kraft überwunden. Zusätzlich können vom Veranstalter auch Bergbahnen, Lifte und Shuttles zur Verfügung gestellt werden.

  • In der Mitte des Kurses befindet sich eine Tech. Zone wo kleine Reparaturen gemacht werden können. An dieser Stelle befindet sich auch die Feedzone wo man sich verpflegen kann.

SES_Kursschema.png